BEWUSSTMACHEN – STELLUNG NEHMEN – HANDELN

„Awareness – Advocacy – Action“ ist die Devise von Soroptimist International!
Wir schaffen Möglichkeiten um das Leben von Frauen und Mädchen mit Hilfe unseres globalen Netzwerkes positiv zu verändern.

Das Logo von Soroptimist stellt eine Frau mit erhobenen Armen dar und steht für Freiheit und Verantwortung. Das Eichenlaub im Rahmen ist ein Sinnbild für Kraft, Lorbeer widerspiegelt Aufstieg und Erfolg.

Mitgliedschaft

log-so-tr-300x300

Soroptimist International ist die weltweit grösste Serviceclub-Organisation
von berufstätigen Frauen.

NEWS DER PRÄSIDENTIN

SOROPTIMIST INTERNATIONAL SWITZERLAND

Catherine-Scheurer-Credo

Liebe Soroptimists

Herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage! Ich freue mich über das attraktive Erscheinungsbild und hoffe, dass sie euch ebenso gefällt wie mir. Einmal mehr durfte ich bei ihrer Erarbeitung viel Kreativität und Hilfsbereitschaft von Soroptimists aus unseren Reihen erfahren.

Meine Präsidentschaft 2014-2016 ist geprägt von „Educate to lead“, dem Zugang zu Bildung und Ausbildung für Frauen und Mädchen. Zudem lege ich einen Schwerpunkt auf „ Stop der Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ und das erfolgreich angelaufene „Berufsmentoring für Migrantinnen im Netzwerk der Arbeitswelt“.

Soroptimist Invest in Education – „Soroptimist investiert in Bildung“: diesem Aufruf der neuen SIE Präsidentin Maria Elisabetta de Franciscis kommen wir gerne nach. Bereits seit einem Jahr läuft unser Projekt „Mentoring für Migrantinnen mit Berufsausbildung mit gutem Erfolg. Dafür danke ich allen, die sich dafür einsetzen, sowohl als Mentorinnen wie auch als grosszügige Spenderinnen für die Schulungen zusammen mit dem cfd.

Unser zweites Projekt, das wir gemeinsam mit dem Pfadfinderinnen der WAGGGS (World Association Girl Guides and Girl Scouts) in Madagaskar durchführen, ist für mich mehr als eine Herzensangelegenheit. Ich durfte vor Ort auf meiner Reise in dieses vielfältige Land im Oktober 2015 sehen, wie das von uns gesponserte Handbuch „Education et Lutte contre la violence“ in den Schulen eingesetzt wird. Schüler und Lehrerschaft reagieren positiv darauf und die geschulten jungen Pfadi-Guides vermitteln ihre Botschaft mit viel Begeisterung. Wir werden den Tulpentag 2016 für dieses Projekt durchführen, damit noch mehr Bücher gedruckt und die Schulungen über das ganze Land ausgedehnt werden können.

Meine Präsidentschaft wird aber auch geprägt sein von Umstrukturierungen, wie sie uns von SIE vorgegeben werden. Nach der Convention von Istanbul sind wir alle gefordert, unsere Organisation vermehrt sichtbar zu machen und zu verjüngen. Sei das mit gemeinsamen Projekten, mit Medien- und Öffentlichkeitsarbeit und gemeinsamen generationenübergreifenden Anlässen.

Liebe Soroptimists, es gibt also viel zu tun! Ich danke Euch und insbesondere meinem Vorstand für die unermüdliche und engagierte Unterstützung der Projekte und für die soroptimistische Freundschaft.

Catherine Scheurer, Präsidentin 2014-2016

AGENDA

soleil

09.11.2016 | Présentation film

November 9 @ 19:00 - 22:00

Tulpentag-2017

11.03.2017 | Tulpentag

11. März 2017 @ 8:00 - 17:00

NEWS – SOROPTIMIST INTERNATIONAL (SI)

10. Dezember Tag der Menschenrechte
President’s Appeal

yvonne-simpson Traditionsgemäss lädt SI-President zu diesem Tag alle Soroptimists ein, für ihr Bienniums-Projekt einzustehen und bittet, dieses zu unterstützen. SI-President Yvonne Simpson hat sich zum Ziel gesetzt in Nepal, von Erdbeben schwer heimgesucht, zu helfen. SI will dort Schulen bauen, Stipendien etablieren, Ausbildungen unterstützen, damit Mädchen und Frauen selbstbestimmend leben können und nicht länger Opfer von Menschenhändlern werden.

NEWS – SOROPTIMIST INTERNATIONAL EUROPE (SIE)

Bildung, Selbstbestimmung und wirtschaftliche Unabhängigkeit der Frauen

elisabettaSIE-Präsidentin 2015-2017 Maria Elisabetta de Franciscis stellt das Programm (PDF) ihres Bienniums vor. Präsidentin Elisabetta unterstreicht, dass einzig Förderung von Bildung Frauen und Mädchen den Weg zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit ebnet, der Gleichstellung von Frauen und Männern Vorschub leistet, die Armut bekämpft und der Gewalt gegen Frauen und Mädchen entgegen getreten werden kann. Nur so wird sich das Leben von Frauen und Mädchen verbessern, unterstreicht sie.