Mittwoch, 18. August 2021

SOLIDARITÄT MIT AFGHANISCHEN FRAUEN

In Afghanistan sind die Taliban nun auch in die Hauptstadt Kabul einmarschiert. Es steht zu befürchten, dass es in diesem seit Jahrzehnten in permanentem Kriegszustand befindlichen Land zu weiteren kriegerischen Auseinandersetzungen kommen wird. Demgegenüber setzen sich Soroptimistinnen seit 100 Jahren für den Frieden, das Recht auf Bildung und freie Berufswahl sowie ein Leben in Würde und gegenseitigem Respekt ein.

Aufgrund der Wiedereinführung des islamischen Rechts bangen Afghaninnen um ihre Gedanken- und Entscheidungsfreiheit. Viele engagierte Frauen haben die drohende Gefahr schon früh gespürt und sind bereits auf der Flucht.

Die Schweizer Union zeigt sich solidarisch mit diesen Frauen und setzt alle möglichen Hebel in Gang, um sie zu unterstützen.

Brigitte Mantilleri

Zurück zur Übersicht „Blog der Präsidentin“