Boris Studer (bergversetzer), Janine Thoma (Arbeitsgemeinschaft für die Beggebiete),
Marlis Rickenbach, Carmela Herzog, Marie-Helen Roniger, Astrid Bertschy, Heidi Moosmann (Soroptimist Club Fricktal)

ZURÜCK

Der Soroptimist Club Fricktal hat im letzten Herbst zum dritten Mal Äpfel verkauft, für einen guten Zweck. Der Gewinn wird dem Projekt «bergversetzer» gespendet, für den Umbau eines Laufstalls, den Ausbau des Heustocks und den Bau eines Vorplatzes einer Bio-Bergbäuerin aus dem Toggenburg.
Anfang Herbst werden jeweils Privatpersonen, Gruppen, Geschäfte und Firmen angefragt, ob sie Äpfel kaufen. Für viele ist es schon eine Tradition geworden. Damit kann die Bestellung auf einem regionalen Obsthof ziemlich genau gemacht werden. Die Soroptimistinnen verpacken die Äpfel und verteilen sie. Dieses Mal hat ein Gewinn von CHF 10’800.- resultiert. Dieses Geld wurde am 19. Mai 2021 symbolisch an den Geschäftsführer der Organisation «bergversetzer» übergeben und hilft im Toggenburger einer Bio-Bergbäuerin.

pdf Zeitungsartikel: Neue Fricktaler Zeitung, 28. Mai 2021