21. Internationale Soroptimist Konferenz in Kuala Lumpur, Malaysia

Erica Sollberger

Annelies Debrunner Bonfadelli
Unionspräsidentin SI Schweiz

< Zurück!

21. Internationale Soroptimist Konferenz in Kuala Lumpur, Malaysia

Vom Freitag 19. Juli bis Sonntag 21. Juli 2019 fand in der Hauptstadt von Malaysia die 21th Soroptimist International Conference im riesigen Kuala Lumpur Convention Center statt. Übrigens perfekt organisiert von der Host Federation, Soroptimist International South West Pacific. Teilgenommen haben über Eintausend Soroptimists aus 125 Ländern von Europa über Afrika und Asien bis zu den USA. Diese kulturelle Vielfalt äusserte sich beispielsweise in einer überwältigenden Kreativität der Kleidung von westlich-moderner Eleganz bis hin zu traditionell-farbenprächtiger Gewandung.

Eröffnet wurde die Konferenz mit einer eindrücklichen Flaggen-Zeremonie, bei der je eine Teilnehmerin jedes Landes ihre Flagge über das Podium trug, die Schweiz mitinbegriffen, präsentiert durch unsere SIE-Präsidentin Renata Trottmann.
Daraufhin eröffnete Mariet Verhoef-Cohen, SI International President, die Konferenz mit einer kurzen Ansprache und gab das Podium ihrer Majestät, der Königin von Malaysia frei, welche in schlichtem weissem Gewand eine Ansprache hielt – mit Charme und Witz, was Lachen und Klatschen der Teilnehmerinnen evozierte. Ebenfalls begrüsst wurden diese nachher mit einer Willkommens­adresse von Datu Anusha Santhirasthipam, der Präsidentin der Host Federation, SI South West Pacific. Als Keynote Speakerin hielt zudem gegen Mittag Christina Lamb, Chief Foreign Correspondent der Sunday Times, UK ein sehr interessantes Referat.

Der Nachmittag und die nächsten zwei Tage bestanden aus weiteren Key Notes von Expertinnen zu spezifischen Themen und Tätigkeitsfeldern der SI wie „Gender Equality for Water & Food Security”, „Women Making Dreams Come True”, „Women Take Charge – End Violence, Trafficking & Exploitation”, „Women Leading in Technology & Innovation”, „She Matters: Health Care & Lifetime Wellness” oder „Our Climate, Our Responsibility, Our Actions”.

Speziell aus Schweizer Sicht  und derjenigen der SIE hervorzuheben ist die Präsentation „Soroptimists Stand Up for Women” von Renata Trottman Probst, Präsidentin SI of Europe.
Sie berichtete, wie das Biennium Thema, vorgestellt in einem Video, in den vergangenen Monaten auf vielfältige Weise in der Europäischen Föderation umgesetzt wurde. Mit der Einführung der Advocacy Coordinators wurde Advocacy in den Unionen verstärkt, was zum Beispiel bei den 16 days of Activism einen direkten Einfluss zeigte. Das neu entwickelte Mentoring Handbook ist ein gutes Hilfsmittel für die Unionen, um ein effektives eigenes Mentoring aufzubauen. Im Bereich Projekte/Programme wurde die Project Matching Website neu aufbereitet und soll die Clubs mit Projekten mit finanziell stärkeren Clubs ohne Projekte zusammenbringen. Das neu entwickelte Branding Kit für Unionen und Single Clubs bietet eine wichtige Unterstützung, um unsere Organisatin bekannter zu machen. Schliesslich machte sie auf die von der Schweizerin Erica Sollberger entwickelte Website ‘Soroptimist Entrepreneurs’ aufmerksam, welche gezielt die Business Seite der Soroptimistinnen anspricht. Zur Abrundung zeigte sie einen kurzen Videoclip, der auf einfache Weise erklärt, wofür Soroptimist International of Europe steht.

SI President Elect, die Kanadierin Sharon Fisher, stellte ihren Presidents Appeal 2020-2022 ‘The Road to Equality’ in einer berührenden Rede vor. Die angesprochenen Themen sind den SIE Biennium Themen sehr ähnlich!
Die Schweizer Union darf sehr stolz sein, dass die Schweizerin Olga Sidenko als eine der beiden ‘Advocacy Coordinators’ ernannt wurde!

Neben einer Vielzahl an interessanten und wissenswerten Inputs und moderierten Gesprächen gab es zudem fünf interaktive Workshops, Verkaufstische mit Angeboten von Clubs wie jener vom Club Gstaad-Saanenland, an welchem Franziska Brändli und Ursula Breininger mit Erfolg ihre Angebote verkauften.

Nicht zuletzt bot dieser Kongress wie üblich eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich direkt mit anregenden Gesprächspartnerinnen auszutauschen und zu Networken, was ebenfalls in den Rahmenprogrammen vertieft werden konnte.

Die beiden festlichen Höhepunkte: waren am Freitag die „Friendship Night“ mit reichhaltigem östlichem Essen, Musik und Tanzshows auf der Bühne, welche zum Mittanzen der Sorops stimulierte, sowie am Sonntag mit dem Gala Dinner mit dem Thema „Kaleidoscope of Cultures“.

Die 22. Soroptimist International Convention wird vom 27. – 29. Juli 2023 in Dublin durchgeführt werden. Eine grosse Delegation von Irländerinnen präsentierte erste Programmhinweise, was uns bereits neugierig macht.

Für mich war diese Konferenz Alles in Allem thematisch äusserst reichhaltig und stimulierend! Ich freue mich – einmal mehr – riesig, dass wir Schweizer Clubs dieser Weltorganisation angehören und die Themen an der Basis weiter verbreiten dürfen. Ein intensiver Einsatz für die Bekanntheit der Soroptimists bringt  gleichzeitig eine Verbreitung und ein Bewusstsein der Rechte der Frau, der Menschenrechte! – We Stand Up for Women!

Annelies Debrunner Bonfadelli, Unionspräsidentin SI Schweiz

2019-08-09T13:40:36+02:00