SI Luzern

SI Luzern

< Zurück

SI Club Luzern

60 Jahre Club Soroptimist Luzern

Es gab kein Fest, keine Reden, keine umfangreichen Broschüren zum 60-Jahre-Jubliäum des Clubs, dafür eine wunderbare Reise in die Bodenseeregion, organisiert von unserem Clubmitglied Lisa Buchecker.

Station 1: Osterfingen – Ein kleines Dorf, ein grosses Blumenparadies. Gärten, die mit viel Fleiss und Kreativität gestaltet werden. Rosen, Nelken, Ringelblumen, Nussbäume und Linden säumen den Gartenpfad.

Station 2: Triboltingen – Ein neu erbautes Gebäude, gebaut für die private Sammlung des Ehepaars Gabriele und Heinz Seifert erwartete uns. Heinz Seifert erläuterte uns Zeitgenössische Kunst durch unzählige Anekdoten und Geschichten über seine Begegnungen mit Künstlerinnen und Künstlern und ihren Werken.

Station 3: Gaienhofen – wo Eva Eberwein das Haus von Hermann und Mia Hesse vor dem Abbruch und Mia Hesse vor der Vergessenheit rettete. Mia Hesse, eine starke und interessante Persönlichkeit aus der Basler Oberschicht, war die erste Frau von Hesse. Die gemeinsamen Jahre in Gaienhofen waren nach einer glücklichen Phase schwierig und zermürbend.

Station 4: Hemmenhofen – wo Otto Dix lebte und wirkte und uns seine verschiedenen Lebensphasen anhand seiner Werke erläutert wurden.

Kurz: es war eine schöne Reise, während der nicht nur die Kultur, sondern auch der Austausch und die Pflege der Freundschaften viel Platz hatten.

Dies ist nur die Kurzfassung unserer zweitägigen Jubiläumsreise. Wer mehr erfahren will, kann auf unserer Website die Reise nachlesen. http://luzern.soroptimist.ch/jubilaeumsausflug-juni-19/

Der Club Luzern wurde im Juni 1959 gegründet und hatte damals 15 Mitglieder.

Barbara Stöckli

2019-07-01T21:36:08+02:00