SI Club Gstadd Saanenland: Winterwochenende mit Suchtpotenzial

SI Club Gstadd Saanenland: Winterwochenende mit Suchtpotenzial

< Zurück

SI Club Gstaad Saanenland

Winterwochenende mit Suchtpotenzial

Über weiss verschneite Hänge fahren, durch liebliche Täler spazieren, sich stylen lassen, in sich gehen und Freundschaften pflegen: Fast 40 Soroptimistinnen haben am zweiten Winterwochenende in Gstaad teilgenommen und sich dabei rundum wohl gefühlt. Das habe sie beim Abschied gesagt oder mit einer Umarmung und dem Versprechen wiederzukommen bezeugt.

Sport, Genuss und Kultur
Neben den sportlichen Aktivitäten gab es am Wochenende eine Führung durch Gstaad, bei der die Soroptimistinnen viel Wissenswertes über die Anfänge des Tourismusdorfes, den Dorfbrand und die Umgestaltung zum verkehrsfreien Dorfzentrum erfuhren. Bei den gemeinsamen Abendessen ging es lustig zu und her. Alte Freundschaften lebten auf und neue wurden geknüpft. Die Sonntagmorgenlesung von Alice Grünfelder mit ihrem Roman «Die Wüstengängerin» rundete das Angebot kulturell ab und passte hervorragend, weil es draussen in Strömen regnete.

Gegen Gewalt
Dem Wochenende Anfang März lag ein weiterer soroptimistischer Gedanke zu Grunde: Aufmerksamkeit gegen Häusliche Gewalt erregen und dafür sammeln. Der Spendentopf stellten die Gstaaderinnen für ihr Projekt «Willkommen zu Hause» auf. Diese Wanderausstellung öffnet ihre Türen für eine Woche im Mai in Gstaad. Sie bringt das Thema Häusliche Gewalt auf eindrückliche Art und Weise auf den Tisch. Weil alle Aktivitäten von den einheimischen Soroptimists gratis angeboten wurden, ging der Erlös direkt in die Spendenkasse und entlastet somit das Budget der Ausstellung massgeblich.

Die Organisatorinnen sind motiviert, das Winterwochenende weiter zu organisieren und jedes Jahr mit einem leicht angepassten Programm aufzuwarten. Sie freuen sich auf viele bekannte und neue Gesichter im 2020.

Blanca Burri

Legende:
Die lachenden Gesichter verraten es: Die Skifahrerinnen genoss die weissen Pisten während dem Winterwochenende in Gstaad.

2019-03-20T15:00:38+02:00