SI Club Schwyz: Engagement für Frauenhaus und Illettrismus-Projekt

SI Club Schwyz: Engagement für Frauenhaus und Illettrismus-Projekt

SI Club Schwyz

Engagement für Frauenhaus und Illettrismus-Projekt

Ganz im Sinne vom SI-Engagement für Frauen und Mädchen konnten die Mitglieder des Clubs Schwyz am Oktober-Meeting im Beisein von Unionspräsidentin Eleonore Perrier gleich zwei grosszügige Checks übergeben: je 3000 Franken kommen dem Frauenhaus Luzern und dem Illettrismus-Projekt der Union zu Gute.

Die beiden Beiträge wurden anlässlich des Tulpentags im März 2017 und der ü-30 Party im April 17 sowie „Brunnen kocht“ im August 17 gesammelt. Unionspräsidentin Eleonore Perrier zeigte sich am Abend sehr erfreut über das grosse Engagement. „Es ist wichtig, dass wir gemeinsam gegen Illettrismus kämpfen und mit unserem Beitrag viele Frauen unterstützen. Sie werden mit dem Geld Kurse für Lesen und Schreiben besuchen können und damit ihre Kenntnisse verbessern können. So ist für sie der Weg einfacher, sich in der Berufswelt zu integrieren.“.

Marie-Therese Elsener – Kuenzli vom Verein zum Schutz misshandelter Frauen, der das Frauenhaus Luzern führt, war an diesem Abend ebenfalls anwesend und dankte den Soroptimistinnen herzlich für den Check, der zugunsten von Frauen und Kindern eingesetzt wird, die im Frauenhaus Zuflucht suchen.

2018-01-17T20:57:48+00:00