Soroptimist International Club Biel-Bienne: Grittibänze pour le Personnel

Soroptimist International Club Biel-Bienne: Grittibänze pour le Personnel

SI- Club Biel-Bienne

Erfolgreiche Aktion am Samichlaustag:“ Grittibänze pour le Personnel“

Der Bieler Club hatte letztes Frühjahr zwei Ziele vor Augen: SI in der Region besser bekanntzumachen, zu verankern und zugleich ein Jugendprojekt zu fördern.

Die Wahl fiel auf die Unterstützung des Nachwuchsprogramms, konkret des Talentwettbewerbs „Jeunes Talents“, für Jungmusiker des Symphonie-Orchesters Biel Solothurn, welcher den Budgetkürzungen zum Opfer fallen würde. Mit über 300 persönlichen Briefen durch die Clubmitglieder wurden die Verantwortlichen von Industrie, Gewerbe, Handel, Banken, Versicherungen und Kulturinstitutionen in Biel und Umgebung angeschrieben, über den Club und das Projekt informiert und um Unterstützung gebeten.

Das Echo war phänomenal: Knapp 3840 Grittibänze für über 130 Abnehmer in Stadt und Region Biel konnten am Morgen des 6. Dezembers ausgeliefert werden, dies ist das beeindruckende Resultat der Grittibänz-Aktion.

Als die Weihnachtsbeleuchtungen Häuser, Strassen und Plätze erhellten, hatte das OK-Team des Clubs die Vorbereitungen für den Verkauf der Bänze bereits abgeschlossen und die Verteilung organisiert. Die Logistik war eine grosse Herausforderung, denn die Aktion fand buchstäblich bei Nacht und Nebel am frühen Morgen des 6. Dezember statt. 30 Mitglieder des Clubs und ihre Helfer standen um 4.00 Uhr bereit, die Grittibänze, welche in der Nacht in einer Lysser Bäckerei hergestellt wurden zu verpacken, zu verladen und zu verteilen. Alle Bänze konnten bis zum Znüni von den Clubmitgliedern persönlich mit ihren Privatfahrzeugen für die Mitarbeiter der Besteller ausgeliefert werden.

„Wir sind beeindruckt von dem Erfolg der Aktion. Unser Dank gilt allen Beteiligten. Welch eine Unterstützung für unser Projekt, unser Orchester und seinen Nachwuchs“, so Marianne Giger, die Präsidentin des Clubs. Anlässlich des Weihnachtskonzertes durften die Bielerinnen dann dem Chefdirigenten des Sinfonie Orchester Biel Solothurn (TOBS), Kaspar Zehnder in feierlichem Rahmen einen Check über CHF 10’000 überreichen.

Soviel zum Erfolg des Projekts. Was uns auch sehr freute, war die gute Wahrnehmung bei den Angeschriebenen und den Beteiligten. Zudem hat die Lokalpresse uns in drei halbseitigen Artikeln erwähnt und das Lokalfernsehen schaltete uns einen Tag lang in den News. Nicht als geringe Öffentlichkeitsarbeit ist auch die Scheckübergabe anlässlich des Konzertes zu werten, war doch der grosse Saal des Kongresshauses bis auf den letzten Platz besetzt und wir wurden vor „Tout Bienne“ vom Chefdirigenten ausführlich gewürdigt und verdankt. Alles in allem eine arbeitsreiche jedoch ausgezeichnete PR-Aktion.Wir ziehen in Betracht, diese Aktion am kommenden Chlauser mit neuem Projekt zu wiederholen.

Romy Martin Teutsch, Club Biel

2018-01-17T20:58:02+00:00