Soroptimist International Club Brugg Baden verkauft Äpfel gegen Armut in der Region

Soroptimist International Club Brugg Baden verkauft Äpfel gegen Armut in der Region

Apfelverkauf gegen Armut in der Region

Am Samstagmorgen, 17. Oktober 2015 fand der Apfelverkauf der Soroptimistinnen der Region Brugg Baden an den Standorten Brugg, Baden und Wettingen statt. Die vielen Papiersäcke mit den Bioäpfeln von Familie Ursula und Martin Suter aus Münzlishausen fanden regen Absatz. In persönlichen Gesprächen mit Passanten war für uns die Anteilnahme und grosse Hilfsbereitschaft deutlich spürbar. So dürfen wir an dieser Stelle melden, dass wir aus dem Verkauf von Äpfeln 3300 Fr. eingenommen haben. Mit dem zusätzlichen Beitrag unseres Soroptimist-Clubs stehen nun insgesamt 5000 Fr. zur Verfügung, welche an bestimmte Personen zu einem festgelegten Zweck weitergegeben werden. Diese Personen werden von uns in Zusammenarbeit mit geeigneten Stellen ausgewählt.

Auch mitten unter uns leben Menschen, die auf finanzielle Hilfe angewiesen sind. Schon kleine Zusatzkosten bringen das knappe Budget aus den Fugen, für Hobbies, Kultur und Freizeit bleibt nichts mehr übrig. Unkompliziert und ganz gezielt wollen wir hier und da eine finanzielle Entlastung bringen. So kann sich vielleicht eine Familie endlich den langersehnten Zoobesuch leisten, die alleinerziehende Mutter kann ihren Sohn weiterhin ins Sporttraining schicken, die Zahnarztrechnung wird bezahlbar oder das ältere Nachbarsehepaar kann sich das Zugbillet leisten, um mit dem Grosskind einen Ausflug zu machen. Mit einem weiteren Betrag wird der Entlastungstopf des Familienzentrums“ Karussell“ in Baden ergänzt (www.karussell-baden.ch). Aus diesem Topf können Eltern Beiträge an die Kosten von Elternkursen erhalten und sich in Erziehungs-oder Familienfragen weiterbilden.

Ein herzliches Dankeschön an den Club Soroptimist Fricktal der uns diese Idee grosszügig weitergegen hat.

Alexandra Koch, Club Soroptimist Brugg Baden.

2018-01-17T20:58:55+00:00